Bio-Weinbau

Bio Weinbau

Raser-Bayer

Schon zu Beginn des 19. Jh. wurde der bäuerliche Betrieb im Hof aufgenommen. In den späteren Jahren kamen zu Viehzucht und Ackerbau dann der Weinbau und die Kellerwirtschaft hinzu. Heute führen wir unseren Betrieb nach streng biologischen Richtlinien und bewirtschaften 9 ha Weingarten. Denn schon seit Jahren beflügeln umfassendes Verständnis und der Respekt für Natur und Boden unsere Arbeit.

Wir sehen die Schonung der Umwelt als eine besondere Herausforderung unserer Zeit. Es liegt uns daran, den gesamten Prozess der Weinentstehung vom Anbau, der Pflege der Reben bis hin zur Kellerarbeit sorgsam und nachhaltig zu gestalten. So reifen in unserem Keller Qualitäts- und Kabinettweine, welche durch ihre Bekömmlichkeit, sortentypisches Bukett und feine Harmonie gekennzeichnet sind.

Zu den Hauptsorten unseres Betriebes zählen Grüner Veltliner und Pinot Noir. Müller Thurgau und Zweigelt, der auch als Rosé ausgebaut wird, befinden sich ebenfalls im Sortiment.

Darüber hinaus widmen wir uns seit 1995 sehr intensiv einer fast vergessenen Sorte unserer Gegend, dem „Graue Burgunder“ (Ruländer). Er ist dichtbeerig  und sehr würzig im Aroma. Obwohl die Trauben je nach Reife grau oder blaurot sind, entstehen daraus herrlich kräftige Weißweine. Wir lassen damit eine alte Tradition neu aufleben.

Weiters haben wir mit unserer Schnapsbrennerei und der Likörbereitung ein persönliches Interesse zu einem fixen Standbein ausgebaut. Die Spezialitäten des Hauses sind Weinbrand, Tresterbrand und Rotweinlikör.

Carnuntum

Carnuntum

Carnuntum, mit rund 910 ha Rebfläche, liegt im Südosten Niederösterreichs und schon seit den Kelten wird in dieser fruchtbaren Gegend Wein angebaut. Grund sind beste klimatische Voraussetzungen.  Das warme, pannonische Klima bringt Reife, das kühlere, das vom östlichen Weinviertel hereinwirkt, die Würze und Feuchtigkeit. Der Name Carnuntum geht auf die alten Römer zurück, die hier den Weinbau zur ersten Hochblüte brachten und das „Heidentor“ hinterließen, das zum Wahrzeichen der Region wurde.

So sind wir in der Lage üppige, kraftvolle Weiß- und Rotweine von absoluter Spitzenqualität zu keltern. Vor allem die Gegenden rund um Göttlesbrunn, Arbesthal und Höflein sowie Prellenkirchen und Berg präsentieren sich als Aufsteiger im österreichischen Weinbau.

Aber auch das reiche Angebot an reizvollen Ausflugszielen mit antikem Charakter, sei es die Römerweinstraße oder der Archäologiepark , überzeugt hier absolut.

Mehr Infos: www.carnuntum.co.at

Philosophie

Philosophie

Ziel unseres Betriebes ist es, Produkte bester Qualität und mit natürlichem Esprit zu erzeugen. Grundlage sind umfangreiches Know-How und jahrzehntelange Erfahrung. Dabei haben wir uns ganz bewusst dafür entschieden, unsere Weinberge im Einklang mit der Natur zu bewirtschaften und auf höhere Erträge zu verzichten.

Es geht darum, die natürlichen Wachstums- und Reifephasen zu respektieren. Wir achten auf eine schonende Bodenbearbeitung und versuchen ein biologisches Gleichgewicht zu halten, in dem die Reben von Natur aus eine starke Widerstandskraft gegen Krankheiten und Schädlinge entwickeln.

Die Verantwortung der Natur gegenüber, Nachhaltigkeit und nicht zuletzt der eigene Kontakt mit Boden und Reben überzeugen uns von dieser Art des Weinbaus.

Seit einigen Jahren schon führen wir unser Weingut daher nach streng organisch-biologischen Richtlinien.

Das bezieht natürlich auch die Kellerarbeit mit ein. Der Keller ist ein Ort, an dem unser Wein einfach SEIN kann. Auch hier verzichten wir auf Chemie und große Technik. Unser Keller fungiert als Reife- und Kraftzentrum, in dem unsere Weine ihre individuelle eigenständige Note entwickeln, – unverfälscht, natürlich und abseits von durchgestylten Massenprodukten.

Dass dieser Weg der richtige ist, bestätigen uns begeisterte Kunden und Partner stets aufs Neue. Gerade für sie setzten wir uns mit ganzer Leidenschaft und Engagement ein, um mit top Bio-Qualität und Vielfalt zu überzeugen.